«HALLO, TOD!»

Eine Begegnung. Mitten in Zürich. Mitten im Leben.

Im Frühjahr 2020 lanciert der Verein Kulturbande in Zürich das Projekt «Hallo, Tod!». Während eines Jahres laden die Verantwortlichen dazu ein, dem Unausweichlichen zu begegnen – schöpferisch und im Dialog/Austausch mit anderen. Dabei richtet sich ihr Angebot an die breite, interessierte Öffentlichkeit – mit einem Fokus auf jene Menschen, die gerade «mitten im Leben» stehen. Die Aktivitäten der Initiant*innen werden durch einen Open Call erweitert: der Einladung, bereits bestehende Angebote und Projekte zu melden sowie neue, künstlerische und/oder soziokulturelle Aktionen zu entwickeln. Ein Jahr nach dem offiziellen Kick-off findet das Projekt in einem gleichnamigen, mehrtägigen Festival seinen (vorläufigen) Abschluss.